Hier gehts zu caq4- Produkt-, Prozess-, Qualitätsmanagement, Phasenmodell der Produktentstehung, Qualitycheck, Risikomanagement    Portal für Quality & Risk:     www.caq4.com     www.caq4-iso9001.com    www.caq4-qualitycheck.com    www.qualitaetsmanagement-suchen.com    www.risikomanagement-suchen.com
         ® Copyright 2010        War diese Website für Sie hilfreich?     Kontakt:   info.caq4@utanet.at


Produktinnovation

Link zu innovationen-machen.de innovation(en)-machen
und innovationen-machen.de innovation(en)-machen - von der Idee bis zur Marktumsetzung
Link zu innovationen-machen.de tritz- Theorie des Erfindens

google Bücher

Link zu "Organisatorische Gestaltung der frühen Phase des Innovationsprozesses" Konzeptionen, Methoden und Anwendung am Beispiel der Automobilindustrie; Beata Tatarczyk, Hrsg.D. Specht, Gabler Edition Wissenschaft; Dissertation Brandenburgische Technische Universität Cottbus, 2008 ISBN 978-3-8349-1618-1 www.gabler.de
Link zu amazon

Link zu "Organisatorische Gestaltung der frühen Phase des Innovationsprozesses" Konzeptionen, Methoden und Anwendung am Beispiel der Automobilindustrie; Beata Tatarczyk, Hrsg.D. Specht, Gabler Edition Wissenschaft; Dissertation Brandenburgische Technische Universität Cottbus, 2008 ISBN 978-3-8349-1618-1 www.gabler.de


Für eine Produktinnovation/ -entwicklung sind grundsätzlich zwei unterschiedliche Szenarien zu unterscheiden:

1.) Passive oder zeitgetriebene Produktentwicklung
2.) Aktive oder kundengetriebene Produktentwicklung
nach MAURER [1]

Daraus leiten sich auch verschiedene Auslösemechanismen und damit Grundeinstellungen in bezug auf die Entwicklung neuer Produkte/ neuer Dienstleistungen ab.

Zu 1) Passive oder zeitgetriebene Produktentwicklung

Im Vordergrund steht das Reagieren auf Veränderungen.

Wodurch sind Veränderungen "getrieben"?
Technologie getriebene Produktentwicklung Die Technologie getriebene Produktentwicklung erfolgt meist in Zusammenhang mit der Suche nach Rationalisierungspotenzialen. Auslösende Faktoren können sein die Verfügbarkeit
  • neuer Werkstoffe
  • neuer Fertigungstechnologien
  • Fertigungswerkzeuge, -einrichtungen
Lebenszyklus getriebene Produktentwicklung Auslösender Faktor liegt hierbei im Lebensalter des Produktes/ der Dienstleistung. Häufig sieht man das Alter dem Produkt einfach an.
Aktualisierung: „Facelifting“ vom Markt gefordret, damit das Produkt den aktuellen Marktanforderungen hinsichtlich Aussehen entspricht.

Zu 2) Aktive oder kundengetriebene Produktentwicklung

Im Vordergrund steht das Agieren auf der Seite des Unternehmens. Das bedeutet ein Zugehen auf den Kunden. Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen,

Vergleiche auch:
Innovation
Innovationsmanagement
Technologische Innovation
Innovation in der Lehre Campus02 Graz Innovationsmanagement


Literaturhinweise

  1. Maurer,K.: "PRA-Produkt Risiko Analyse", Dissertation an der TU Graz 1994, Fak.f.Maschinenbau, Inst.Fertigungstechnik
  2. Maurer,K.: "PRA-Produkt Risiko Analyse- Qualität im Produkt-Design", Inst.Fertigungstechnik der TU Graz 1994
  3. Vollert, K.: "Grundlagen des strategischen Marketing; Komparative Konkurrenzvorteile aufbauen und erhalten", 3.Auflage, Verlag P.C.O.Bayreuth,2004 ISBN 3-936299-39-0