www.caq4-qualitätsmanagement.com Hier gehts zu caq4- Produkt-, Prozess-, Qualitätsmanagement, Phasenmodell der Produktentstehung, Qualitycheck, Risikomanagement        www.qualitätsmanagement-suchen.com
    ® Copyright 2010        War diese Website für Sie hilfreich?     Kontakt:   info.caq4@utanet.at


Produkt- Entwicklungsphase
Konstruktion

Produktentwicklungsphase
Produktentwicklung
Berechnung
Konstruktion
Konstruktions- FMEA
Abklärung der Konstruktionsrisiken
Technisch/ wirtschaftliche Auswahl von Lösungsvarianten
Zuverlässigkeitsplanung
Prototypen- Herstellung
Prototypen- Erprobung
Qualitätsnachweisplan

Die Punkte Berechnung, Produktentwicklung und Konstruktion sind eng miteinander verknüpft.

Berechnung und Konstruktion gehören gewissermaßen zum beruflichen Handwerkszeug eines Konstrukteurs und müssen genau genommen nicht weiter erläutert werden.

Konstruktion:
In der Konstruktionsphase liegen für die mehr oder weniger detaillierten Konzeptvaraianten konkrete Blockschaltbilder vor, welche für die einzelnen Konzeptvarianten (eventuell in unterschiedlicher Tiefe) in konkrete Stromlaufpläne aber auch konkrete Konstruktionszeichnungen, Stücklisten und konkrete Ausführungsunterlagen auszuarbeiten ist. Häufig angewandte Methoden bzw. Hilfsmittel sind beispielsweise CAD, Netzplantechniken u.a.m.

Konstruktion und Fertigungsvorbereitung sollen im Entwicklungsprozeß so früh wie möglich eingebunden werden.

Projektstudie, Produktentwicklung (System-, Modul-, Hardware- und Software-Entwicklung), Konstruktion
Nachdem in vorangegangenen Schritten Konzeptvarianten auf der Basisi von Blockschaltbildern und Funktionsgruppen entworfen wurden, werden im vorliegenden Entwicklungsschritt für die einzelnen Varianten konkrete Modul-, Hardware- und Software entwickelt.

- Konzeptvarianten
- Blockschaltbilder
- Stromlaufpläne
- Konstruktionszeichnungen
- Stücklisten
- Ausführungsunterlagen

Beispiel der Entwicklung elektronischer Produkte
Am Beispiel der Entwicklung elektronischer Produkte erfolgt diese überBlockschaltbilder, Stromlaufpläne, Firmware, Sourcecode usw. Hier sollten auch schon leichte Bearbeitbarkeit und Insatndsetzbarkeit, sowie die Beschaffbarkeit, spätere Recyclebarkeit, Aspekte des Umweltschutzes und Kundendienstbelange sowie die Prüfbarkeit berücksichtigt werden.

Weitere Beispiele zur Konstruktion finden Sie hier.


Literaturhinweise