www.caq4-qualitätsmanagement.com Hier gehts zu caq4- Produkt-, Prozess-, Qualitätsmanagement, Phasenmodell der Produktentstehung, Qualitycheck, Risikomanagement        www.qualitätsmanagement-suchen.com
    ® Copyright 2010        War diese Website für Sie hilfreich?     Kontakt:   info.caq4@utanet.at


Serienfreigabe

Vorserie/ Nullserie/ Serie
Schulungsprogramm
Fertigungsüberleitung
(Freigabe zur)
Nullserie/ Erstserie/ Vorserie

  • Fertigung (Montage) und
    Beurteilung der Nullserie
  • Begrenzte Stückzahl
  • Inbetriebnahme (Anlagenbau)
  • Feinabstimmung Produktionsprozesse
  • Statist. Prozessfähigkeits-
    untersuchung unter Serienbedingung
Freigabe zur Serienfertigung
  • Beurteilung der Nullserie
    zusammen mit ausgewählten Kunden
  • Formale Freigabe durch Q-Wesen

Ziel u.Zweck:
Mit der Serienfreigabe wird die Serienfertigung für den Markt freigegeben. Das Qualitätsfeedback erfolgt ab diesem Zeitpunkt mittels begleitendem Produktaudit bzw. begleitender Produktkontrolle und - zeitlich verzögert- über Kundendienst und Marktrückmeldungen (DANZER [1] S.34).

Serienfreigabe

Es ist ein dokumentiertes Verfahren (Verfahrensanweisung) festzulegen, welches die Ergebnisse der Vorserie festhält und nach einem Erreichen der vorgesehenen Stückzahlen einer Vorserienbegrenzung die Freigabe zur Serienfertigung erteilt. Die offizielle Freigabe (mittels Freigabedokument) erfolgt durch das Q-Wesen. Das besagte Verfahren muss auch die Vorgangsweise für den Fall beschreiben, dass bei geringen Stückzahlen eines Produktes besagte Grenzstückzahl vielleicht auch über Jahre nicht erreicht wird.

Endgültige Übernahme der Produktverantwortung durch die Fertigung: Nach der Erteilung der Serienfreigabe übernimmt die Fertigung von der Produkt-Entwicklungsabteilung endgültig die Produktverantwortung. Der Produkt-Entwickler kann sich der Entwicklung neuer Produkte zuwenden. Mit nunmehr auftretenden Problemen muss die Fertigung alleine zurande kommen.


Literaturhinweise

  1. Danzer, H.H.: "Qualitätsmanagement im Verdrängungswettbewerb" TAW-Verlag Wuppertal ISBN 3-930526-01-8 und Verlag Industrielle Organisation Zürich 1995 ISBN 3-85743-979-3