Systemnormen zur Konservierung von Produkten (während der Lagerung)

Forderungen der Normen
ISO 9001:1994
ISO 9004:1994
QS 9000-Teil 1

Forderung der ISO 9001:1994 Pkt. 4.15.1:

Der Lieferant muss Verfahrensanweisungen für Handhabung, Lagerung, Verpackung, Konservierung und Versand des Produktes erstellen und aufrechterhalten.

Bemerkung:
Gegenüber der Ausgabe der Norm vom Mai 1990 ist die "Konservierung" neu dazugekommen.

Forderungen der ISO 9001:1994 Pkt.4.15.5 :

Der Lieferant muss angemessene Methoden für Konservierung und Getrennt halten eines Produkts anwenden, solange es sich in seiner Verfügungsgewalt befindet.

Forderungen der ISO 9001:1994 Pkt.4.15.6 :

Der Lieferant muss nach der Endprüfung für die Bewahrung der Qualität des Produktes sorgen. Wo es vertraglich festgelegt ist, muss dieser Schutz ausgedehnt werden bis zur Einbeziehung der Auslieferung am Bestimmungsort.

Zusatzforderungen nach QS 9000-Teil 1 Pkt. 4.15:

- Ein Inventursystem muss kontinuierlich optimierte Durchlaufzeiten, Lagerrotation (first in, first out) und minimierte Lagerbestände sicherstellen

- Kundenvorschriften bezüglich Verpackung und Etiketten sind einzuhalten

- Ziel muss sein: Rechtzeitige Kundenbelieferungen; wird das Ziel verfehlt, muss ein System zur Verbesserung der Lieferstreue installiert werden mit Berichterstattung an den Kunden

- die Fertigungssteuerung (Auftragsabwicklung) muss auftragsbezogen erfolgen

- Es muss ein DV-unterstütztes System zur Voranzeige von Lieferungen an den Kunden installiert sein

- Regelungen für den Notfall müssen getroffen werden

Daneben gibt es noch QS 9000 Teil 2 und QS 9000 Teil 3 mit spezielleren Forderungen, auf welche hier nicht eingegangen wird [31] .

nach oben