CASTINGSPORT
ADRESSEN
TERMINPLAN
WETTKAMPFBESTIMMUNGEN
SPORTLERPORTRAITS
ERGEBNISSE
REKORDE
EUROPACUP+
WELTMEISTERSCHAFTEN
ÖSTERREICHISCHE MEISTER
NUR FÜR MITGLIEDER
INHALT
 

 

Internationale Wettkaempfe

 

 

 Grosser Preis der Slowakei, 27. 7. 2001, Nove Zamky

Beim 7. Europacupturnier in Nove Zamky gab es bei idealen Bedingungen sensationelle Ergebnisse. Bei den Herren gewann Jens Nagel aus

Deutschland und erzielt einen neuen Fünfkampfweltrekord mit 568,635 Punkten. Den Siebenkampf gewann Patrik Lexa. Er verbesserte den

Siebenkampfweltrekord auf 919,150 Punkte. Die Damenwertung gewann Jana Maisel aus Deutschland. Sie verfehlte ihren eigenen Fünfkampf- Weltrekord nur um

einen Punkt! Den Gesamtsieg im Europacup 2001 konnte sie bereits vorzeitig für sich entscheiden.

 

 

3rd Fly-Casting-Competition, am 17. Juni 2001 in Singapur

Als neuestes ICF-Mitglied führte der Casting-Verband von Singapur sein 3. Castingturnier für Fliegenbewerbe durch.

Gesamtsieger und Sieger in der Zielwurfwertung wurde Tan Lian Hua.

Den Fliege-Weitwurfbewerb gewann Mohd Amin Bin Rahmat mit 43,41 m

 

Internationale ASKÖ-Wien-Meisterschaften 7./8. Juli 2001 Wien-Atzgersdorf

 

Fünfkampf-Herren:

Rg

Startnr.

Name

Nation

D1

D2

D3

D4

D5

Gesamt

1

3

KLÄUSLER Markus

Schweiz

100

100,12

98

95

109,215

502,335

2

12

MEINDL Harald

Naarn Donau

100

103,36

90

95

97,440

485,800

3

6

MENDE Pierre

DAV

100

99,16

96

90

99,435

484,595

4

23

GÜTTLER Karsten

DAV

85

112,10

90

90

100,695

477,795

5

2

WALLNSTORFER Kurt

Naarn Donau

80

108,07

98

90

97,755

473,825

6

1

HOCHWARTNER Helmut

CS Wien

95

109,79

94

75

98,880

472,670

7

11

LAY Gerhard

Naarn Donau

95

98,76

92

80

99,705

465,465

8

13

ZIMMERMANN Bernd

DAV

80

113,35

90

80

99,825

463,175

9

21

GATTERMAIER Werner

ATSV Lenzing

95

100,83

86

85

95,550

462,380

10

26

MEINDL Gerhard

CC Alland

85

91,29

98

90

96,030

460,320

11

22

PIRKLBAUER Michael

Chemie Linz

90

98,27

88

80

98,475

454,745

12

8

LAUKNER Dietmar

Naarn Donau

85

90,83

80

90

98,445

444,275

13

9

GRÜNIGER Freddy

Schweiz

90

107,66

82

55

96,675

431,335

14

17

KLEEN Jens

DAV

75

97,55

84

70

101,415

427,965

15

27

WEBER Klaus

ATSV Lenzing

95

81,66

78

80

89,370

424,030

16

16

MARITZ Josef

Schweiz

80

81,93

74

25

91,680

352,610

17

4

GERHOLD Christoph

Chemie Linz

0

0,00

60

65

71,535

196,535

18

5

RATAJCAK Kristof

Polen

0

0,00

0

0

0,000

0,000

18

10

MESZAROS Juraj

Slowakei

0

0,00

0

0

0,000

0.000

Fünfkampf Damen:

Rg

St.Nr.

Name

Nation

D1

D2

D3

D4

D5

Gesamt

1

28

ZINNER Alena

CS Wien

100

95,01

94

85

88,530

462,540

2

18

STEINBERGER Sabine

Naarn Donau

85

73,65

92

65

83,085

398,735

3

29

BECK Alexandra

1. Linzer CV

25

79,56

70

50

85,770

310,330

4

19

SCHUSTER Judith

CC Alland

20

71,96

70

40

74,430

276,390

5

35

ROHATSCH Sabine

ASKÖ Arenbg. Wien

0

51,81

48

30

69,300

199,110

6

36

SOSKA Liane

KCF Wien 2000

5

47,05

38

25

0,000

115,050

Grosser Preis von Österreich, 25. - 27. Mai 2001

Die Vorjahresgewinner des Europacups 2000 gewannen den 4.Europacupbewerb des heurigen Jahres. Jana Maisel

Deutschland und Michael Harter Nordrhein/Westfalen waren die klaren Gewinner des 4. Europacupbewerbes.

 

5 - KAMPF HERREN

1

15

HARTER Michael

Nordrhein-Westfalen

100

123,1

96

100

98,130

517,260

2

19

LEXA Patrik

Tschechien

100

112,6

100

95

101,04

508,730

3

6

MAIRE-HENSGE Heinz

Deutschland

100

109,6

96

100

102,76

508,455

4

39

BRUDER Klaus

Deutschland

100

111,9

100

95

94,290

501,280

5

4

STEIN Ralf

Deutschland

95

103,6

100

100

97,650

496,330

6

21

GRZYWOTZ Damian

Nordr.Westf.

95

120,7

82

90

106,81

494,525

7

28

KREJCI Miloslav

Tschechien

95

110,6

92

95

99,240

491,860

8

27

KLEEN Sven

DAV

95

107,1

90

100

98,460

490,560

9

5

LEXA Tomas

Tschechien

100

107,3

86

100

96,255

489,575

10

26

KLÄUSLER Markus

Schweiz

100

100,6

92

95

101,20

488,825

11

43

GÜTTLER Karsten

DAV

100

95,05

92

100

99,960

487,010

12

2

LUXA Jan

Tschechien

95

110,7

96

90

94,380

486,160

13

41

LUXA Josef

Tschechien

80

112,9

98

90

102,01

482,925

14

1

HOCHWARTNER Helmut

Österreich

90

109,8

98

95

88,335

481,155

15

3

PIRKLBAUER Gerhard

Österreich

100

105,8

98

80

96,975

480,865

16

8

NAHLIK Rastislav

Slowakei

100

97,97

94

90

98,340

480,310

17

14

MEINDL Harald

Österreich

100

94,37

96

95

94,350

479,720

18

11

PREPECHAL Jaromir

Tschechien

90

99,66

98

95

96,495

479,155

19

34

ROZMARA Jiri

Tschechien

90

95,48

92

100

101,11

478,595

20

24

ZIEGENBEIN Jens

DAV

90

103,0

96

85

103,20

477,200

21

44

SCHWARZ Markus

Schweiz

95

92,86

86

100

96,780

470,640

22

23

LUSSI Gerhard

Schweiz

90

103,6

94

90

92,850

470,500

23

50

MESZAROS Robert

Slowakei

100

113,1

92

70

95,340

470,490

24

13

EBELING Olaf

DAV

75

98,84

98

100

98,340

470,180

25

22

FURLAN Borut

Slowenien

85

100,6

90

95

96,960

467,590

26

9

SOTENSEK Tomo

Slowenien

95

106,2

94

80

91,530

466,820

27

17

MESZAROS Jan

Slowakei

70

105,6

94

95

101,52

466,150

28

25

HNIZDIL Daniel

Tschechien

85

104,5

90

90

95,700

465,210

29

18

FREULER Hansruidi

Schweiz

80

96,90

98

90

99,135

464,035

30

30

KELTERER Erek

Deutschland

85

95,07

90

95

94,425

459,495

31

29

HÄSSIG RETO

Schweiz

95

93,65

96

75

96,315

455,965

32

32

MESZAROS Juraj

Slowakei

80

96,27

92

95

88,500

451,770

33

47

HNIDZIL Michal

Tschechien

85

96,77

94

75

96,525

447,295

34

42

WALLNSTORFER Kurt

Österreich

90

99,09

84

80

93,585

446,675

35

20

BALDINI Marco

Italien

80

101,4

80

90

93,930

445,390

36

38

MENDE Pierre

DAV

70

90,04

96

95

92,910

443,950

37

40

GATTERMAIER Werner

Österreich

100

92,71

80

80

90,900

443,610

38

10

SCHAUB Thomas

Schweiz

70

106,5

86

80

100,00

442,595

39

49

HÄSSIG Peter

Schweiz

80

90,59

88

95

88,665

442,255

40

33

STRICKLER Otto

Schweiz

95

97,95

78

70

90,435

431,385

41

52

PIRKLBAUER Michael

Österreich

95

85,06

86

70

90,840

426,900

42

48

KIENER Siegfried

Schwandorf

65

92,64

80

75

94,950

407,590

43

53

KAVCIC Martin

Slowenien

85

82,86

66

75

77,430

386,290

44

16

LAY Gerhard

Österreich

95

93,03

94

85

0,000

367,030

45

46

URH Ales

Slowenien

55

76,65

78

70

84,405

364,055

46

36

AMBROZIC Marko

Slowenien

70

82,59

62

60

88,440

363,030

47

35

GRÜNIGER Freddy

Schweiz

103,9

80

65

91,320

340,240

48

51

LEBAN Joze

Slowenien

45

66,36

90

60

75,465

336,825

49

37

WEBER Klaus

Österreich

85

79,99

90

80

0,000

334,990

50

12

MIKO Grega

Slowenien

0,00

0,000

0,00

5 - KAMPF DAMEN

 

1

69

MAISEL Jana

Deutschland

100

87,95

98

90

93,420

469,370

2

65

KOCIROVA Zuzana

Tschechien

100

87,91

96

85

92,445

461,355

3

71

LEXOVA Petra

Tschechien

95

89,59

98

85

88,650

456,240

4

73

SMEJKALOVA Helena

Tschechien

100

81,32

96

80

88,605

445,925

5

60

ZINNER Alena

Österreich

100

87,00

80

75

90,825

432,825

6

66

JANSON Lise-Lotte

Schweden

95

84,65

82

70

91,035

422,685

7

61

JANCIKOVA Hana

Tschechien

65

73,36

86

95

84,615

403,975

8

63

STEIN Janet

Deutschland

80

73,84

74

95

78,015

400,855

9

70

STEINBERGER Sabine

Österreich

75

64,50

82

80

80,115

381,615

10

67

BREMEC Metka

Slowenien

90

72,77

74

45

71,595

353,365

11

72

BREDENBECK Maren

Hamburg

70

71,14

78

55

79,215

353,355

12

62

MÜLLER Katrin

DAV

45

60,78

78

55

77,025

315,805

13

64

BECK Alexandra

Österreich

35

65,34

80

50

78,120

308,460

14

14

74

SCHUSTER Judith

Oesterreich

0

53,89

44

50

47,070

194,960

 

7 - KAMPF HERREN

1

19

LEXA Patrik

Tschechien

508,730

161,63

150,19

820,555

2

28

KREJCI Miloslav

Tschechien

491,860

160,77

154,26

806,890

3

41

LUXA Josef

Tschechien

482,925

157,06

159,31

799,300

4

21

GRZYWOTZ Damian

Nordrhein-Westfalen

494,525

136,69

160,42

791,640

5

5

LEXA Tomas

Tschechien

489,575

148,08

152,65

790,310

6

4

STEIN Ralf

Deutschland

496,330

139,21

147,19

782,735

7

24

ZIEGENBEIN Jens

DAV

477,200

147,78

157,59

782,570

8

26

KLÄUSLER Markus

Schweiz

488,825

132,85

160,12

781,800

9

39

BRUDER Klaus

Deutschland

501,280

135,72

143,95

780,955

10

2

LUXA Jan

Tschechien

486,160

140,20

145,59

771,950

11

44

SCHWARZ Markus

Schweiz

470,640

134,04

160,06

764,745

12

27

KLEEN Sven

DAV

490,560

126,29

143,83

760,685

13

43

GÜTTLER Karsten

DAV

487,010

132,90

129,78

749,690

14

18

FREULER Hansruidi

Schweiz

464,035

123,61

158,29

745,940

15

13

EBELING Olaf

DAV

470,180

116,59

154,63

741,405

16

29

HÄSSIG RETO

Schweiz

455,965

125,24

156,87

738,075

17

30

KELTERER Erek

Deutschland

459,495

118,65

155,38

733,530

18

10

SCHAUB Thomas

Schweiz

442,595

124,82

157,54

724,960

19

33

STRICKLER Otto

Schweiz

431,385

139,73

146,52

717,635

20

38

MENDE Pierre

DAV

443,950

124,41

148,35

716,710

21

6

MAIRE-HENSGE Heinz

Deutschland

508,455

153,40

0,000

661,855

22

15

HARTER Michael

Nordrhein-Westfalen

517,260

138,27

0,000

655,530

23

48

KIENER Siegfried

Schwandorf

407,590

110,42

135,34

653,355

24

35

GRÜNIGER Freddy

Schweiz

340,240

133,07

151,62

624,930

25

23

LUSSI Gerhard

Schweiz

470,500

114,30

0,000

584,800

26

49

HÄSSIG Peter

Schweiz

442,255

0,00

0,000

442,255

27

7

KNEUBÜHLER H. U .

Schweiz

0,000

0,00

0,000

0,000

 

 

 49. Oeresundspiele, Malmoe 19. - 20. Mai 2001

Bei extrtemen Windbedingungen fanden die diesjährigen Oeresundspiele am Limhamnsfaeltet in Malmoe statt.

Bei den Herren gewann der Norwegische Weltmeister Frode Semb im Fünfkampf mit 527,806 Punkten

vor dem Schweden Hajanne. Die Österreicher Hochwartner, Lay und Wallnstorfer errreichten die guten

Plätze 4, 5 und 7. Bei den Damen konnte die Schwedin Janson am besten die starken Windverhältnisse

meistern und siegte vor den Österreicherinnen Zinner und Steinberger.

Exweltmeister Haekan Waenlund aus Schweden erreichte im Bewerb Fliege Weit 74,11m, Gerhard Lay

aus Linz warf 86,92m im Bewerb Gewicht Weit..

 

 

 

 Großer Preis des DAV, Saalfeld 11. - 13. Mai 2001

36 Teilnehmer starteteten beim Großen Preis des DAV in Saalfeld. Das Schweizer und das Österreichische Nationalteam nützen die guten Trainings-

bedingungen zu einem längeren Trainingsaufenthalt. Die Veranstaltung war vorbildlich organisiert und die Bewerbe wurden an einem Tag ausgetragen.

Sven Kleen zeigte nach seinem Turniersieg in Lyon, daß er noch immer in ausgezeichneter Form ist und gewann klar den Fünfkampf. Im Sieben-

kampf siegte Markus Kläusler vom immer stärker werdenden Schweizer Team. Alexandra Beck vom Österreichischen Castingverband wurde

Zweite bei den Damen.

Die Ergebnisse:

 

JUGEND

1

.

Mende

Pierre

DAV Herren II

Jugend

100

50,68

48,82

99,50

94

90

65,63

98,445

481,945

2

.

Petzold

Michael

DAV Jugend II

Jugend

75

51,16

48,76

99,92

92

80

65,40

98,100

445,020

3

.

Mende

Maik

DAV Jugend I

Jugend

70

53,43

49,38

102,81

90

80

63,30

94,950

437,760

4

.

Kleen

Jens

DAV Jugend I

Jugend

75

51,22

45,72

96,94

82

85

62,00

93,000

431,940

5

.

Dorand

Toni

DAV Jugend I

Jugend

70

43,76

43,73

87,49

92

90

55,22

82,830

422,320

6

.

Weber

Martin

DAV Jugend II

Jugend

60

49,51

47,54

97,05

76

90

58,33

87,495

410,545

7

.

Gödicke

Stefan

DAV Jugend I

Jugend

80

39,79

37,24

77,03

86

65

65,48

98,220

406,250

8

.

Zimmermann

Bernhard

DAV Jugend II

Jugend

70

43,51

42,40

85,91

80

60

59,59

89,385

385,295

9

.

Ziegenbein

Peter

DAV Jugend II

Jugend

40

43,91

43,55

87,46

84

80

0,00

0,000

291,460

DAMEN

1

.

Fischer

Anja

DAV Damen I

LD

75

42,42

41,98

84,40

72

70

53,16

79,740

381,140

2

.

Beck

Alexandra

Österreich D I

LD

40

39,56

36,64

76,20

72

80

54,51

81,765

349,965

3

.

Müller

Katrin

DAV Damen II

LD

55

31,95

31,83

63,78

74

80

50,22

75,330

348,110

4

.

Lenze

Sabine

DAV Damen I

LD

60

31,25

30,65

61,90

68

70

54,63

81,945

341,845

5

.

Petkina

Evgenia

DAV Damen II

LD

10

32,80

31,37

64,17

50

75

49,28

73,920

273,090

HERREN

1

.

Kleen

Sven

DAV Herren I

LH

90

59,88

59,39

119,27

98

100

69,96

104,940

512,210

2

.

Kläusler

Markus

Schweiz H I

LH

100

55,50

51,82

107,32

98

90

73,37

110,055

505,375

3

.

Güttler

Karsten

DAV Herren I

LH

90

57,01

56,38

113,39

90

100

71,25

106,875

500,265

4

.

Lussi

Gerhard

Schweiz H I

LH

95

53,97

52,74

106,71

96

95

68,06

102,090

494,800

5

.

Freuler

Hansruedi

Schweiz H II

LH

90

55,51

54,84

110,35

94

95

69,91

104,865

494,215

6

.

Ebeling

Olaf

DAV Herren I

LH

95

49,35

49,25

98,60

92

100

69,82

104,730

490,330

7

.

Hochwartner

Helmut

Österreich H I

LH

95

58,63

57,31

115,94

92

85

68,07

102,105

490,045

8

.

Schwarz

Markus

Schweiz H I

LH

100

51,92

51,24

103,16

88

90

72,15

108,225

489,385

9

.

Ziegenbein

Jens

DAV Herren I

LH

90

57,09

57,08

114,17

92

85

70,46

105,690

486,860

10

.

Meindl

Harald

Österreich H I

LH

100

53,98

50,85

104,83

92

95

63,20

94,800

486,630

11

.

Zimmermann

Bernd

DAV Herren II

LH

95

61,60

51,47

113,07

88

70

71,65

107,475

473,545

12

.

Pusch

Alexander

DAV Herren II

LH

75

54,75

52,33

107,08

88

95

69,73

104,595

469,675

13

.

Grüniger

Freddy

Schweiz H II

LH

95

57,51

56,50

114,01

86

80

62,20

93,300

468,310

14

.

Scholze

Sebastian

DAV Herren II

LH

75

55,21

54,76

109,97

84

85

66,22

99,330

453,300

15

.

Strickler

Otto

Schweiz H II

LH

85

50,98

50,68

101,66

78

90

64,73

97,095

451,755

16

.

Hässig

Reto

Schweiz H I

LH

75

51,11

49,77

100,88

90

70

64,60

96,900

432,780

17

.

Gattermaier

Werner

Österreich H I

LH

80

48,52

44,40

92,92

82

75

65,46

98,190

428,110

18

.

Schaub

Thomas

Österreich H I

LH

45

57,20

56,61

113,81

74

80

67,27

100,905

413,715

19

.

Hässig

Peter

Schweiz H II

LH

95

53,10

48,69

101,79

88

75

0,00

0,000

359,790

Siebenkampf

NAME

Vorname

VEREIN

AKL

5-Kampf

D6

D7

7-Kampf

m

m

Pkt.

m

Pkt.

HERREN:

1

.

Kläusler

Markus

Schweiz H I

LH

505,3750

73,72

70,47

144,19

103,68

155,520

805,085

2

.

Kleen

Sven

DAV Herren I

LH

512,2100

70,95

69,50

140,45

100,35

150,525

803,185

3

.

Freuler

Hansruedi

Schweiz H II

LH

494,2150

73,10

65,19

138,29

109,80

164,700

797,205

4

.

Ziegenbein

Jens

DAV Herren I

LH

486,8600

76,50

72,04

148,54

107,44

161,160

796,560

5

.

Güttler

Karsten

DAV Herren I

LH

500,2650

71,80

70,50

142,30

89,41

134,115

776,680

6

.

Schwarz

Markus

Schweiz H I

LH

489,3850

68,22

67,44

135,66

98,79

148,185

773,230

7

.

Ebeling

Olaf

DAV Herren I

LH

490,3300

64,53

63,48

128,01

102,49

153,735

772,075

8

.

Zimmermann

Bernd

DAV Herren II

LH

473,5450

77,75

72,65

150,40

95,55

143,325

767,270

9

.

Mende

Pierre

DAV Herren II

LH

481,9450

66,65

60,20

126,85

92,44

138,660

747,455

10

.

Pusch

Alexander

DAV Herren II

LH

469,6750

72,06

69,36

141,42

90,49

135,735

746,830

11

.

Strickler

Otto

Schweiz H II

LH

451,7550

72,40

71,91

144,31

92,72

139,080

735,145

12

.

Hässig

Reto

Schweiz H I

LH

432,7800

70,70

69,86

140,56

103,99

155,985

729,325

13

.

Schaub

Thomas

Österreich H I

LH

413,7150

70,47

68,70

139,17

98,73

148,095

700,980

14

.

Lussi

Gerhard

Schweiz H I

LH

494,8000

63,69

62,65

126,34

0,00

0,000

621,140

15

.

Grüniger

Freddy

Schweiz H II

LH

468,3100

71,72

60,89

132,61

0,00

0,000

600,920

16

.

Scholze

Sebastian

DAV Herren II

LH

453,3000

71,00

71,00

142,00

0,00

0,000

595,300

 

Großer Preis von Lyon / 2. Europacupbewerb 2001

14./15. April 2001

Der 2. Europacupbewerb 2001 fand traditionell in Lyon statt. Kleen Sven vom DAV gewann diesen Bewerb überlegen bei den Herren. Der Österreicher

Gerhard Pirklbauer wurde Vierter.Bei den Damen siegte erwartungsgemäß Alena Zinner Österreich vor ihrer Mannschaftskollegin Sabine Steinberger aus Linz.

In der Europacupzwischenwertung führt bei den Herren der Vorjahressieger Michael Harter aus Deutschlandund , bei den Damen Alena Zinner gemeinsam mit

Petra Lexova, Tschechien und Sabine Steinberger, alle mit 20 Punkten.

 

 

43. Internationales Hallenturnier in Berlin / 1. Europacup 2001

 

 

 

Südafrikanische Castingmeisterschaften 2001 26. bis 28. 3. 2001

 

Erstmals entsandte der Österreichische Castingverband eine Mannschaft zu den Südafrikanischen Castingmeisterschaften. Der Grund war die Suche

nach guten Trainingsmöglichkeiten vor Beginn der Europäischen Castingsaison. Die Sportfreunde aus Südafrika stellen uns ausgezeichnete Trainings-

möglichkeiten zur Verfügung. Die Unterbringung und Verpflegung war perfekt. Unser Team war in der Sediba Kwele Game Lodge untergebracht.

So war der Weg zum Trainingsplatz immer eine Fahrt vorbei an der Afrikanischen Tierwelt. Das Turnier war ausgezeichnet organisiert. Leider

beeinflusste die Temperatur von 32 Grad etwas die Leistungen.

Die Ergebnisse:

 

LADIES / INDIVIDUALS / 5 CAMP

 

1. Alena Zinner Austria 454,70

2. Sabine Steinberger Austria 368,30

3. Thora Binedell Central Gauteng 344,39

 

 

MEN / 5 CAMP

 

1. Helmut Hochwartner Austria 476,85

2. Werner Gattermaier Austria 465,90

3. Hennie Papenfuss Gauteng-Noord 450,14

 

 

MEN / 7 CAMP

 

1. Helmut Hochwartner Austria 759,71

2. Hennie Papenfuss Gauteng-Noord 748,30

3. Werner Gattermaier Austria 741,24

 

MEN / 9 CAMP

 

1. Hennie Papenfuss Gauteng-Noord 967,30

2. Henry Bindedell Central Gauteng 860,58

3. E. Du Plessis Gauteng-Noord 811,64

 

 

INDIVIDUAL WINNERS

Item 1 Alena Zinner 100 Werner Gattermaier 100

Item 2 Alena Zinner 49,64 m Helmut Hochwartner 56,33 m

Item 3 Alena Zinner 80 Henry Bindell 90

Item 4 Alena Zinner 85 Werner Gattermaier 90

Item 5 Alena Zinner 60,20 m Ernst Krugel 67,98 m

Item 6 Hennie Papenfuss 80,37 m

Item 7 Helmut Hochwartner 100,96 m

Item 8 Yvonne Pretorius 35 Hennie Papenfuss 75

Item 9 T. Krugel 119,11 Hennie Papenfuss 144,00

 

 

LADIES / TEAM

1. AUSTRIA 823,00

2. GAUTENG CENTRAL 662,39

 

 

MEN / TEAM

1. AUSTRIA 1.243,18

2. GAUTENG CENTRAL 1.134,26

3. GAUTENG NOORD 1.091,73

 

 

 

 

42. Internationales Casting-Hallenturnier Berlin 25.3.2000

1. Europacup 2000

 

9 Nationen und über 100 Starter waren beim 1. Internationalen Vergleich der Castingsportler im Jahre 2000 in Berlin am Start. Der hervorragend organisierte Bewerb bracht auch gleich am Saisonbeginn Superergebnisse. So darf man sich im heurigen Europacupbewerb auf einen spannenden Zweikampf zwischen Henrik Österberg aus Schweden und Patrik Lexa aus Tschechien, dem Titelverteidiger gefasst machen. Die Österreicher begannen die heurige Saison leider nicht erfolgreich.Alena Zinner, Titelverteidigerin im Europacup landete nur auf dem 11. Platz, durch total verpatzte Weitwürfe. Bei den Herren sah es noch trister aus.Lediglich Gerhard Lay aus Linz gewann die Bewerbe Gewicht Ziel und Gewicht Präzision. Er scheiterte jedoch imWeitwurf mit 3 ungültigen Versuchen.

Damen:

1. Jana Maisel, Deutschland

2. Kathrin Ernst, Deutschland

3. Petra Lexova, Tschechien

4. Jana Gerlach, Deutschland

5. Tina Gerlach, Deutschland

6. Jeanette Gerhardt, Deutschland

7. Lise-Lotte Janson, Schweden

8. Katrin Werner, Deutschland

9. Nicole Abel, Deutschland

10. Ester Maire, Deutschland

11. Alena Zinner, Österreich

12. Gabi Blaschke-Köhler, Deutschland

13. Dora Atanasova, Bulgarien

14. Dolores Novak, Slowenien

15. Metka Bremec, Slowenien

 

Herren:

1. Patrik Lexa, Tschechien

2. Henrik Österberg, Schweden,

3. Michael Harter, Deutschland

4. Ralf Stein, Deutschland

5. Geinz Maire-Hensge, Deutschland

6. Karol Michalik, Slowakei

7. Janusz Paprzycki, Polen

8. Marek Noga, Polen

9. Rossen Stefanov, Bulgarien

10, Carsten Pingel, Deutschland

11. Klaus Jürgen Bruder, Deutschland

12. Jacek Kuza, Polen

13. Simeon Draschkov, Bulgarien

14. Frank Wagner, Deutschland

15. Ivan Konstadinov, Bulgarien

 

Europacup, Lyon 22./23.4.2000

 

Letzte Meldung!

Bei strömenden Regen fand der 2. Europacupbewerb in Lyon statt. Bei den Herren gewann Henrik Österberg aus

Schweden und führt nun im Europacup vor Michael Harter aus Deutschland.

Bei den Damen gewann Alena Zinner aus Österreich vor Lise-Lotte Jdanson aus Schweden. Sabine Steinberger aus

Linz wurde 4. Alexandra Beck erreichte den 5. Rang.

 

 

Großer Preis des DAV vom 2. bis 4. Juni 2000

Halle/Saale 

Am 3.Juni 2000 führte der DAV seine traditionelle Casting-Veranstaltung durch. Auf dem Sportplatz des SG "Motor"-

Halle der sein 50jähriges Jubiläum in dieser Woche feierte, starteten 32 Sportler und Sportlerinnen aus Polen,

Österreich und des DAV. Bei guten Wetterbedingungen erlebten wir eine ausgezeichnet organisierte Veranstaltung

und auch gute sportliche Leistungen.

 

Damen-Fünfkampf:

1. Wieczorzek Ewa

Polen

445.745

2. Opitz Verena

DAV 1

426.605

3. Talar Monika

Polen

424.060

4. Jahn Nicole

DAV 2

368.060

5. Schramm, Yvonne

DAV 2

320.880

Herren-Fünfkampf

1. Targosz Wlodzimierz

Polen

511.270

2. Kleen Sven

DAV 1

508.525

3. Talar Adam

Polen

504.315

4. Papizyccki Janusz

Polen

499.655

5. Kalterer Erek

Sachsen-Anhalt

488.545

die Plazierung der Österreicher: 7. Harald Meindl, 10. Helmut Hochwartner, 20. Werner Gattermaier

 

Mannschaftswertung Damen:

1. Polen

2. DAV 1

3. DAV 2

Mannschaftswertung Herren:

1. Polen

2. DAV 1

3. Österreich

4. DAV 2

 

Niedersachsenmeisterschaft

Emden, 1. Juli 2000

 

Auf dem Sportplatz des BVO in Emden fanden am 1.Juli 2000 die Meisterschaften von Niedersachsen statt.

Fünfkampf Leistungsklasse Männer:

1. Visser Wiebold Emden 513.880 Punkte

2. Zahn Paul Emden 510,890 Punkte

3. Hochwartner Helmut Wien 486,970 Punkte

Den Siebenkampf gewann Wiebold Visser mit 852,000 Punkten.

Bei den Damen gewann Ulrike Maire mit 430,20 Punkten.

 

 

 31. Internationale ASKÖ-Wien Meisterschaften

Wien Atzgersdorf 7-9. Juli 2000

 

Bei idealen Bedingungen fanden in Wien die Internationalen Castingmeisterschaften von Wien statt. Unter der

Beteiligung von 6 Nationen gab es ausgezeichnete Leistungen. Sabine Steinberger erzielt neuen Österreichischen

Fünfkampf-Rekord in der Klasse weibliche Jugend. Gerhard Pirklbauer aus Rottenegg verbesserte den

Österreichischen Fünfkampfrekord auf 530,785 Punkten. Speziell in den Weitwurfbewerben gab es sehr gute

Leistungen.

 

Fünfkampf Damen:

1. Alena ZinnerWien 468,625

2. Steinberger Sabine Linz 400,010

3. Beck Alexandra Linz 313,935 Punkte

 

Fünfkampf Herren:

1. Pirklbauer Gerhard Chemie Linz 530,785 Punkte ÖR

2. Laukner Dietmar Naarn Donau 516,645 Punkte

3. Hochwartner Helmut CSW 513,445 Punkte

4. Schwarz Markus Schweiz 508,335 Punkte

5. Kelterer Erek DAV 507,070 Punkte

 

Siebenkampf Herren:

1. Schwarz Markus Schweiz 836,615 Punkte

2. Hochwartner Helmut CSW 829,020 Punkte

3. Wallnstorfer Kurt Linz 821,855 Punkte

4. Ziegenbein Jens DAV 815,305 Punkte

5. Kelterer Erek DAV 796,160 Punkte

 

 Europacupturnier, Bled/Slowenien 22. Juli 2000

8 Nationen nahmen beim diesjährigen Europacupturnier in Bled teil. Trotz großer hitze gab es ausgezeichnete Leistungen.

Bei den Herren siegte der Führende im Europacup Michael Harter mit ausgezeichneten 530 Punkten, vor dem Europacup-

zweiten Henrik Österberg aus Schweden und dem Österreicher Helmut Hochwaertner.

Die Damenwertung gewann die Österreicherin Alena Zinner knapp vor der Bulgarin Gankova.

In der Mannschaft Herren siegte Bulgarien vor Deutschland und Österreich.Bei den Damen wurde Österreich 2. in der Mannschafts-

wertung.

 

Internationale Schwedische Meisterschaft, Stockholm 29. Juli 2000

Eine Österreichische Mannschaft nahm an der diesjährigen Schwedischen Meisterschaft teil. Schwedischer Meister im Mehrkampf

wurde Henrik Österberg vor dem Österreicher Gerhard Lay, der auch den Gewicht Weitwurf gewann.

Bei den Damen siegte Alena Zinner, Österreich vor Lise-Lotte Janson, Schweden und Sabine Steinberger, Österreich.

Den im Rahmen der Meisterschaften ausgetragenen Länderkampf gegen Schweden gewann Österreich (Alena Zinner, Gerhard Lay

und Gerhard Pirklbauer) mit 1.444,960 Punkten vor Schweden (Henrik Österberg, Ulf Janson und Lise-Lotte Janson) mit

1.428,025 Punkten.

 

Internationale Schweizer Meisterschaften, Dübendorf 12./13. August 2000

Ausgezeichnete Leistungen gab es in Dübendorf bei der WM-Generalprobe. Thomas Trampe aus Deutschland gewann den

Fünfkampf vor Weltmeister Patrik Lexa. Helmut Hochwartner, Castingsportclub Wien gewann den Bewerb Gewicht-Präzision.

Bei den Damen siegteJana Maisel aus Deutschland und sicherte sich damit erstmals den Gesamteuropacup. Alena Zinner, Österreich wurde Zweite und belegte in der EC-Gesamtwertung ebenfalls den 2. Rang.

Markus Schwarz wurde Schweizer Meister im Fünfkampf.

 

18. Sachsen-Anhalt-Cup, 23.9.2000 in Karsdorf

Marek Noga aus Katowice erzielt 549.285 Punkte im Fünfkampf !

Ausgezeichnete Bedingungen und sensationelle sportliche Leistungen beim diesjährigen Sachsen-Anhalt-Cup in Karsdorf.

Es waren fast alle deutschen WM-Medaillengewinner der diesjährigen Casting-WM am Start.

Trotz starkem Nebel bei den Zielwurfdisziplinen aber dafür ausgezeichneten Wind bei den Weitwurfbewerben erreichten

die Castingsportlerinnen und Sportler sensationelle Ergebnisse. Auch der Veranstalter war daran mit perfektem

Ablauf der Bewerbe und optimalen Bahnaufbau beteiligt. Jana Maisel kam bis auf 3 Punkte an ihren Fünfkampf-

Weltrekord heran, Marek Noga trennten nur 9 Punkte vom Weltrekord des Tschechen Patrik Lexa !

 

Herren Fünfkampf:

1. Marek Noga Polen 549,285 Punkte / 2. Jens Nagel Luckenau 535,555 Punkte / 3. Thomas Trampe Luckenau

534,745 Punkte

Damen Fünfkampf:

1. Jana Maisel Luckenau 507,460 Punkte / 2. Ewa Wieczorek Polen 489,605 Punkte / 3. Jana Gerlach Luckenau

485,270 Punkte

Herren Siebenkampf:

1. Thomas Trampe Luckenau 899,230 Punkte / 2. Jens Nagel / 3. Wlodzimierz Targosz

Mannschaft Damen:

1. Luckenaus A, 2. Luckenau B, 3. Katowice

Mannschaft Herren:

1. Luckenau, 2. Katowice, 3. DAV, 4. Ketzin, 5. Österreich, 6. Sachsen-Anhalt,

 

 

 

 

 

 

17. Sachsen-Anhalt-Cup in Karsdorf am 18.09.1999

Den 17. Sachsen-Anhalt-Cupt gewann bei den Damen Jana Maisel. Dritter wurde Alena Zinner aus Wien.

Bei den Herren gab es einen dreifachen Erfolg der Sportler des deutschen Vereins Luckenau. Es siegt Thomas Trampe vor Ralf Stein

und Karsten Ohne. Die Mannschaftswertung gewann das Team von Luckenau. Eine Oesterreichische Auswahl belegte den 3. Platz.

 

 

Messecup in Leipzig am 19.09.1999

Alena Zinner unterlag im Finale des Messecups in Leipzig der deutschen Weltmeisterin Jana Maisel

 

 

 

 

Internationale Japanische Meisterschaften 1999

Yaita, 30./31.10.199

 

Fünfkampf:

1 Tairiku Shirasawa 452.30 points -

2 Mitsuru Ashida 447.07 " -

3 Kenji Okamoto 435.40 " -

4 Yuji Tsukahara 419.90 " -

5 Kazumi Hukai 406.87 " -

6 Toshiyuki Sone 395.51 " - -

 

 

 

Internationales Hallenturnier in Tolmin/Slowenien

28.12.1999

Am Start waren 23 Starter aus Kroatien, Italien, Oesterreich und Slowenien

 

Herren 3-Kampf

1. Furlan Borut, Slowenien 289 Punkte

2. Meindl Erwin, Linz 283 Punkte

3. Kovacic Peter, Slowenien 276 Punkte

4. Hochwartner Helmut, Wien 275 Punkte

5. Meindl Harald, Linz 271 Punkte

Bei den Damen siegte ueberraschend die Slowenin Bremec Metka vor der favorisierten Slowenischen Europameisterin Kovacic.

 

  

CASTINGSPORT
ADRESSEN
TERMINPLAN
WETTKAMPFBESTIMMUNGEN
SPORTLERPORTRAITS
ERGEBNISSE
REKORDE
EUROPACUP+
WELTMEISTERSCHAFTEN
ÖSTERREICHISCHE MEISTER
NUR FÜR MITGLIEDER
INHALT