Gesetzesliste

Übersicht
Alphabetische Aufstellung
Bundesrechtsindex
Landesrechtsindex
Verfahrensrecht
Agrar und Forst
Arbeitsrecht
Banken u. Versicherung
Bauwesen
Dienstrecht
Eisenbahnrecht
Gebühren
Gemeinderecht
Gesundheit
Gewerbeordnung
Katastrophenschutz
Krankenhaus
Kunst und Kultur
Luftfahrt
Luftreinhaltung
Medien
Post u Telekom
Schifffahrt
Schule
Sicherheit
Soziales
Sport
Statistik
Steuern
Strafrecht
Straßenverkehr
Tourismus
Umwelt u. Natur
Verkehrsgewerbe
Veterinär
Wahlen
Wasserrecht
Wirtschaft
Wohnbau
Zivilrecht
Impressum

 

 

Wird die erforderliche Befähigung durch Vorlage von Zeugnissen über eine fachliche Tätigkeit, Tätigkeit in leitender Stellung oder Tätigkeit als Betriebsleiter nachgewiesen, müssen mindestens folgende Kriterien im Zeugnis vorhanden sein, um den Anforderungen des § 18 Abs. 3 GewO 1994 zu entsprechen:

 

 

Fachliche Tätigkeit:

Unter fachliche Tätigkeit ist gemäß § 18 Abs. 3 GewO 1994 eine Tätigkeit zu verstehen, die geeignet ist, die Erfahrungen und Kenntnisse zu vermitteln, die zur selbstständigen Ausübung des betreffenden Gewerbes erforderlich sind.

 

Tätigkeit in leitender Stellung:

Unter Tätigkeit in leitender Stellung ist gemäß § 18 Abs. 3 GewO 1994 eine Tätigkeit zu verstehen, die überwiegend mit fachspezifischen Aufgaben und mit der Verantwortung für mindestens eine Abteilung des Unternehmens verbunden ist.

 

Tätigkeit als Betriebsleiter:

Unter Tätigkeit als Betriebsleiter ist gemäß § 18 Abs. 3 GewO 1994 eine Tätigkeit zu verstehen, die in einer der folgenden Funktionen ausgeübt wurde

  1. als Leiter des Unternehmens oder einer Zweigniederlassung oder

  2. als Stellvertreter des Unternehmers oder des Leiters des Unternehmens, wenn mit dieser Stellung eine Verantwortung verbunden ist, die der des vertretenden Unternehmers oder Leiters entspricht oder

  3. in leitender Stellung je nach der Eigenart des betreffenden Gewerbes mit kaufmännischen oder mit kaufmännischen und technischen Aufgaben und mit der Verantwortung für mindestens eine Abteilung des Unternehmens.