T

Tadel, Gebrechen, Behinderung, Mangel, Manko  Todl / To'l / Ta(d)l/ dalig: fehlerhaft, mit Tadeln behaftet / dalige Mentscher: Frauen mit einem Tadel behaftet

tadelig, fehlerhaft - dalig

Tafel, glatte, ebene Fläche, Schultafel Tofö / Heiligengtofön: Heiligenbilder / Brauttofö: Brauttafel mit Brautstrauß und Hochzeitsbild

Tagwerk - Tougweach

Taktgefühl, Hausverstand - Douher / Der hout frisch koan Douher: keine Manieren

Tannennadeln (Opzg.) - Gratach

Tante - Basei

tanzen: eine Form von "tanzen" - tanzln

Taschenfeitel, Taschenmesser, Klappmesser - Glagglpoppm

Taschenmesser - Boppn

Taschentuch - Schneizhuttn

Tauben - Taubm

Taufwasser - Tafwosser

Taugenichts - Finixtleng

Taugenichts, einer der träg, verfressen und faul ist - Tamperlinga / u(n)pfustalata Tamperling: Taugenichts

Tee trinken      teeln

Teig - Toag

Teigwaren - Wossernudl

Teilnahme am Hiatertonz      kuchön geh(n)

Tellerlein  - Taöei

Teufel, Holzspan - Höletög, da

Teufel, listiger Bub   Teifö / Toifö / Teixl / Toixl / Teikaschdl  

Teufel, schlechtes Fett - Ganggerl / ba dem Bauern hot's oiwei von Ganggal gstunkn

teuflisch (Verstärkungswort) - teiflisch / teiflisch gfrei(n): hocherfreut sein

Theresia    Thres

Thumersbach - Toamaschboch

Tiegel, Gefäß - Tegl / Teigl

Tierfreund: einer der Tiere liebt oder viel mit Tieren arbeitet - Viechmensch

Tod -    Lei(n)hösler

Todesfall ansagen, um Teilnahme am Begräbnis bitten - Kirchn sogn

todkrank, dem Tode nahe    hint-entig banond

Topf - Hofn/Hefn

Tor -    To(r) / Bruggnto(r) / Tenntor / Te'l: kleines Tor, Türl

torkeln, sich ungeschickt bewegen  - gorggln

Torsäule - To(r)saö

Torte - Toschdn / Töschdei

Torverschluss durch einen verschiebbaren Stecken      Spei'n, da

Totengräber - Grabwircher

trachten, sinnen, nachdenken  - trochtn / z'trochtn mochn: nachdenklich stimmen / nix ausdatrochtn: den Sinn nicht erfassen / vichetrochtn: an die Zukunft denken / nochetrochtn: an Vergangenes denken

träge sein, nichts Rechtes anzufangen wissen  - lau(n)ln / laslan / a laslane Bois: eine Zeit ohne Hektik

Trage-, Ziehgerät  - Ferggl/ Ziachferggl. Gerät zum Ziehen / Trogferggl: Gerät zum Tragen

tragen  - trogn / trougn/ trögg: tragen (alte Form) / triag: Konj. zu tragen

tragen, blühen, fruchten - bern

tragen: schwer tragen - jochn / zöggan / Schuizögger: Schultasche

Traggefäß, kl. Bütte  - Bidl / Bi'l

Traggestell  - Krax / Bugglkraxn

Tränen (Opzg.) - Reahtrupfn

Tränen (Upzg.) - Zacher / Zacherl

transportieren mit einem Gefährt     gratln

träumen - ontrama

Traumichnicht - Hehnerling

trinken: langsam, verspielt trinken     nuggln

trocken     truckn

Trockenheit, Dürre  - Di'n

trocknen, bähen - ba(n)

tropfen     trefön / tropfetzen

Trud, Alp   Drud, dö

Truhe - Truch / Trichei / Todntruch: Sarg

Tuberkulose - Schwindsucht

Tuch, Stoff  - Tuach / harwas Tuach: feines Tuch / rupfans Tuach: grobes Tuch

tun  - toa(n) / sche(n) toa(n): einfühlsam sein / ebban Post toa(n): Nachricht zukommen lassen / auf Mittersä toa(n): nach Mittersill ziehen / hertoa(n): hergeben, abliefern / sih ochitoa(n): sich grämen / besla/beislah toa(n): böslich tun, arg zusetzen / ont toa(

Tüpfelfarn - Siaßwuschzln

Tür -  Ti

Turm - Tu'n

Türschnalle - Tischnoi  

Türschnapper aus Holz      Föchetz / Föhetz / Föhoiz / Foihoiz

Türschwelle - Titropm / (Opzg.) Drischiwö