Eindrücke

Wissenswertes über unseren Hof

Unsere Hofgeschichte lässt sich bis zum Jahre 1608 zurückverfolgen, die damaligen Besitzer hießen Summer. Der Name „Summer“ hat sich bis heute erhalten, wenngleich auch in leicht abgewandelter Form.
Darum führen wir den Haus- bzw. Vulgonamen SOMMER.

Der Betrieb wurde von uns im Jahr 1977 übernommen und seit 1982 dürfen wir Gäste bei uns begrüßen.
Seit dem 1. Jänner 1995 sind wir ein biologischer Betrieb, das heißt, wir haben uns verpflichtet keine künstlichen Spritzmittel zu verwenden.

 

Reservierter Parkplatz

 

Unser Bauernhof ist ein typisch oststeirischer Betrieb mit einer vielfältigen Wirtschaftsweise.
1990 haben wir unseren Rinderbestand, mit dem wir damals Milchwirtschaft betrieben haben, auf die tierfreundlichere Mutterkuhhaltung umgestellt.
Bei dieser Haltungsform sind alle Rinder, also Kühe, Kälber und der nicht wegzudenkende „Herr Stier“ freilaufend und in trauter Vielsamkeit vereint.
Die Kälber sind somit ab der Geburt bei der Mutter und werden nicht, wie das bei der Milchwirtschaft der Fall ist, von ihr getrennt.
Der mit dieser Haltungsform verbundene Begriff „Styria Beef“ wird Ihnen sicherlich bekannt sein.
Dieses Fleisch hat den Vorteil, dass es schneller gar wird und somit gesünder ist.

 

Da bei uns ein sehr mildes Klima herrscht, sind wir in der glücklichen Lage, fast alles anbauen zu können, es wachsen beispielsweise Maroni und sogar Kiwis bei uns.

Sie können bei uns sowohl Himbeeren, Heidelbeeren und Kirschen, als auch die daraus hergestellten Produkte, wie zum Beispiel Marmelade und Saft käuflich erwerben.

Tradition hat bei uns das Schnapsbrennen, so sind wir in der Lage mehrere Sorten von Bränden anbieten zu können. Einen Teil des Schnapses verarbeiten wir jedoch weiter zu verschiedenen Likören, wie zum Beispiel Himbeer-, Holler- oder Nusslikör, aber auch Lärchenschnaps und diverse andere Sorten sind bei uns zu kosten und natürlich auch zu kaufen.

Für alle beschriebenen Produkte, sowie verschiedene Geschenksartikel, die von uns gemacht wurden, wie Stubenberg – Kugelschreiber, Schweine - Jausenbrett’l und Holzspielzeuge (wie z.B. Dinosaurier) haben wir einen eigenen Verkaufsraum eingerichtet, der auf Anfrage gern besichtigt und geleert werden kann.

 

Anreise:

Unser Hof befindet sich in einer waldreichen, ruhigen Lage. Die Anreise beträgt ungefähr 10 Minuten von Stubenberg.

Von Stubenberg kommend, fahren Sie ca. 2 km in Richtung Rabenwald. Auf der linken Seite befindet sich ein Bauernhaus ("Bachbauer"). Dort biegen Sie links ein. Nun geht es vorbei an einer Wassermühle. Nach der Walddurchfahrt steht bereits ein Wegweiser. Biegen sie scharf rechts ab, und fahren noch 713 m durch den Wald. Schon sind Sie bei uns.

Unsere Koordinaten: N 47.24959, E 15.77807

Home