Home
Kontakt
Über uns
Leistungen
Planung
Schaubecken
Links von Hersteller
Sonderaktionen
Schiebehallen


 

 

 

 

 

 

 


Die Schauanlage

Unsere Schauanlage in Böheimkirchen wurde 2005 errichtet und wird seitdem ständig erweitert. Sie dient unseren Kunden zur Inspiration und soll zu eigenen Ideen anregen.

 

Das Schwimmbecken
Das Hauptbecken wurde mit unverwüstlicher Folie ausgekleidet. Platzsparende Eckstufen erleichtern den Einstieg und laden zum Sitzen ein. Am Boden wurde eine ansprechende Applikation in Form einer Kompassrose aufgeschweißt. Einige Attraktionen wie ein Bodenluftsprudel und ein Wasserfall wurden verwirklicht, letzterer hat schon durch seine Akustik therapeutische Wirkung. Auch der Sport kommt nicht zu kurz: eine starke Gegenschwimmanlage fordert auch geübte Schwimmer. Eine sehr großzügige Solaranlage sorgt für angenehme Wassertemperaturen.
 

Der Whirlpool
ist an das Hauptbecken angebaut. Er kann  im energiesparenden Umlauf mit der Hauptanlage betrieben werden (Wasserfall in das Hauptbecken), oder über eigenständige Technik. Der Whirlpool wird mit Temperaturen um die 40 Grad betrieben, das ist nötig damit sich die Muskulatur entspannen kann. Erhitzte Luft wird über zahlreiche Düsen eingeblasen und massieren den ganzen Körper. Beheizt wird über Solarkollektoren, und wenn´s mal nicht reichten sollte kann auch elektrisch nachgeholfen werden. Eine breite umlaufende Sitzfläche bietet bis zu 7 Personen Platz.

Der Lounchbereich
Da die Becken ganztägig in der Sonne liegen haben wir den etwas höher liegenden Lounchbereich geschaffen. Übergroße XXL- Rattanmöbel im Schatten eines Daches, , geschützt von luftigen Segelstoffvorhängen schaffen das richtige Ambiente um den Alltagsstress abfallen zu lassen. Chillige Musik   über zahlreiche HQ-Lautsprecher die über die gesamten Anlage verteilt sind hilft hierbei.

       

Die 1. Poolbar
Die unverzichtbare Getränke-infrastruktur wurde durch die Haupt-Poolbar geschaffen. Als Baumaterial haben wir witterungsbeständiges Tropen-holz (Nyatho) verwendet.

Das Dach wurde aufwendig aus Schilf gefertigt (über einer technisch modernen Isolierung). Es bietet Schatten und Witterungsschutz, und verschafft südländisches Flair. Eine Kücheneinrichtung mit Spüle, Kühlschrank, Eiswürfelmaschine und Schränken wurde eingebaut. Selbst ein Flachbildfernseher wurde untergebracht und bietet bei Bedarf etwas Abwechslung. Komfortable Barhocker aus Teakholz laden zum Verweilen ein. Die Bar stellt den eigentlichen gesellschaftlichen Mittelpunkt der Anlage dar.

Die 2. Bar: die "TIKI BAR"
etwas höher wurde eine zusätzliche Bar angelegt. 
Hier findet auch die umfangreiche Beleuchtungs-anlage ihr Schaltzentrum und die Musiktechnik wurde untergebracht. Die teils unangenehm starken West-winde werden durch das entstandene Gebäude weitgehend ferngehalten, und ein Sichtschutz entstand.

Die Umkleidekabinen
mit Spiegel, Handtuch-Regal, Haarföhn und sonstigem voll ausgestattet

Die Liegefläche:
teils im Schatten der Palmen gelegen ein sehr gemütlicher Platz zum sonnen, chillen oder schlafen. Dem sonst ungenützten Steinhang wurde der Platz dafür abgerungen, und gleichzeitig lockert es die Trennung von Becken und  Launchbereich deutlich auf.

       

Die Palmen:
die frei im Boden verpflanzten Palmen sind unbestritten der Stimmungsbringer in der Anlage. Es sind winterharte Palmen die mit entsprechendem Know-How gut mit unseren klimatischen Verhältnissen zurechtkommen. Durch die Auspflanzung erhöht sich die Wachstumsgeschwindigkeit enorm. Die alte Dame links im Vordergrund wurde im Topf gezogen und ist angeblich stolze 80 Jahre alt (!). Sie wurde 2008 ausgepflanzt. Die oben abgebildete Washingtonia ist bei uns frei ausgesetzt nur sehr selten zu sehen und bedarf in der kalten Jahreszeit eines besonderen Schutzes.