Buschmann schieß oder stirb

Seit etwa 20.000 Jahren leben die Buschmänner im südlichen Afrika, lange vor den Schwarzen und vor den Weißen. Als Jäger und Sammler haben sie bis heute Ihre Eigen- ständigkeit bewahrt: ein Volk mit vielen Mythen und Geheimnissen, ein Volk ohne Schrift, das nur die Zahlenwörter eins, zwei und drei kennt. Heute werden diese Menschen langsam er- drückt, von der Zivilisation aufgesogen oder niedergetrampelt. Ihr Schicksal spielt sich am Rande des Weltinteresses ab. Das ist der Grund, warum sich Fritz Sitte - der außergewöhnlichste unter den Reportern - für dieses Volk interessiert. Im Herbst 1985 war es Sitte nach mehreren Aufenthalten in SWA/Namibia gelungen, einen Stamm der Buschmänner an der Botswana-Grenze auf- zusuchen und bei ihnen mehrere Wochen zu leben. Er zog mit ihnen durch den Busch, saß an ihren Lagerfeuern, nahm an ihren Festen teil und erlebte die Faszination einer Trance- Heilung unter dem nächtlichen Himmel Afrikas. Sitte erhielt aus erster Hand Informationen über die Ahnen- und Geisterwelt der Buschmänner und ihrer religiösen Bräuche. Sitte erlebte diese Menschen als überaus friedfertig, die keine Bezeichnung für "Krieg" kennen. Er erhielt überraschende Einblicke in das Familienleben, in die Stellung der Frau, in die Erziehung der Kinder, in die Sexualität und das Zusammenleben der Sippen. Sitte schildert die verblüffenden Fähigkeiten des Spurenlesens der Männer, die auch heute noch mit Pfeil und Bogen unterwegs sind, um für sich und ihre Familien die lebensnotwendigenFleischrationen zu erbeuten. Er berichtet vom instinkthaften Wissen um Wasserlöcher, die für das Überleben in den Wüstengebieten die Grundlage bilden. Dazu konnte Fritz Sitte die Frauen und Kinder beim Sammelnjener "Feldfrüchte" beobachten, die den ausgewogenen Vitaminhaushalt dieser Menschen garantieren.

Im Rückgriff auf die Geschichte schildert Sitte schildert Sitte, wie dieses Volk im Laufe der Jahrhunderte durch die schwarze und die weiße Rasse immer mehr in unwirtliche Wüstengegenden zurückgedrängt wurde, in denen es nur auf Grund außergewöhnlicher Anpassungsfähigkeit überleben konnte. Sitte legt ein Buch vor, das packt und einem Aufschrei gleich kommt, die Überlebensbedingungen für dieses fast vergessene Volk in der Zukunft zu garantieren. 

              zurück