Donnerstag, März 30, 2006

8. Wissenschaftliche Tagung derÖsterreichischen Gesellschaft für interdisziplinäre Familienforschung

Außerfamiliäre Betreuungsformen von Kindern und Jugendlichen
Einladung und Call for papers Universität Klagenfurt
3 . und 4. November 2006
Ziele, Zielgruppen: Zielsetzung der 8. Tagung der ÖGIF ist der wissenschaftliche Austausch über die Entwicklung der außerfamiliären Betreuung von Kindern und Jugendlichen. Neue Ansätze, bestehende Tabus, wie etwa Adoptivelternschaft gleichgeschlechtlicher Paare, und Best Practice-Beispiele sollen diskutiert werden. Die Tagung wendet sich einerseits an WissenschaftlerInnen, die sich mit der Familie als Forschungsgegenstand beschäftigen, insbesondere mit dem Thema „Außerfamiliäre Betreuung“, andererseits an PraktikerInnen aus diesem Bereich, also Personen, die mit Unterbringung, Betreuung, Beratung, Therapie, Rechtssprechung, usw. von Kindern und Jugendlichen im außerfamiliären Rahmen befasst sind. Weitere Ziele sind Austausch- und Vernetzungsarbeit. Es werden ca 100 bis 120 TeilnehmerInnen aus den Bereichen Psychologie, Soziologie, Ökonomie, Demografie, Medizin, Rechtswissenschaften, Erziehungswissenschaften und Betriebswirtschaft erwartet.
Programm:
In wissenschaftlichen Rahmenvorträgen wird das Schwerpunktthema der Tagung "Außerfamiliäre Betreuungsformen von Kindern und Jugendlichen" aus interdisziplinären Sichtweisen ausgeleuchtet. Zusätzlich sollen Vorträge, Diskussionen und Workshops sowie ev. Poster zum Schwerpunktthema einen breiten Überblick über den aktuellen Stand der Wissenschaft, Forschung und Praxis bieten.
Themenschwerpunkte für Referate
Adoption und Pflegekindschaft: u.a. Adoption von Kindern bei gleichgeschlechtlichen Paaren
Auslandsadoption
Heime, Wohngemeinschaften
Pflegeelternwesen
Im Besonderen soll auf Effizienz und Outcome Bezug genommen werden. (Näheres zur Anmeldung von wissenschaftlichen Beiträgen finden sie im beigelegten Blatt) Österreichische Gesellschaft für Interdisziplinäre Familienforschung Workshop
Am Samstagnachmittag ist ein Workshop zum Thema „Die Rechtspersönlichkeit des Kindes“ geplant.
ReferentInnen:
Neben eingeladenen ReferentInnen werden interessierte WissenschaftlerInnen und PraktikerInnen angeregt, mittels beiliegendem Formular Abstracts einzusenden.
Teilnahmegebühr:
€ 50.- für Nichtmitglieder, € 25.- für Mitglieder der ÖGIF, von pmj und StudentInnen
Verpflegung, Unterbringung:
Pausenverpflegung durch das Projekt LEHRE von pmj
Mittagessen, Abendessen und Unterbringung in Eigenregie.
Wir werden uns bemühen, für Freitagabend ein Rahmenprogramm zu organisieren.
Unterbringung:
Klagenfurter Tourismusbüro
A-9020 Klagenfurt, Neuer Platz 1
Tel.: +43 (0)463 537/6216
e-mail: tourismus@klagenfurt.at www.klagenfurt.at
Programmkomitee:
Univ.-Prof. Dr Ernst Berger Dr.in Beate Matschnig
Univ.-Prof.in Dr.Eva Dreher Univ.-Doz. Dr Georg Spiel
Prim. Dr. Werner Leixnering Univ.-Prof.in Dr Ulrike Willinger
Lokale Organisation:
Pro mente jugend
Mag.a Ingrid Lapan
Villacherstrasse 161
A-9020 Klagenfurt
Tel.: 0463/2812133
Fax: 0463/501256
ingrid.lapan@promente-jugend.at
Anmeldung von Beiträgen bitte elektronisch an die lokale Organisation
Anmeldeschluss: Ende Mai 2006.
Die Aufnahme der Beiträge ins Programm bestätigen wir bis Ende Juni 2006.
Für das Programmkomitee:
Prim. Univ.-Doz. Dr. Georg Spiel
(Präsident der ÖGIF)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite