Mittwoch, April 05, 2006

Pressemitteilung: erstes offizielles Cannabis-Verbotsschild

Der „BLOWVERBOD-AMSTERDAM“ Trend
Erstes offizielles Cannabis-Verbotsschild aus Holland nimmt Erfolgskurs auf Deutschland
Amsterdam/Dortmund 05.04.2006
Ironisch, aber wahr – in den Straßen der holländischen Coffee Shop Hauptstadt Amsterdam stehen die weltweit ersten offiziellen Cannabis-Verbotsschilder („BLOWVERBOD“). Der Beginn eines unerwarteten Trends! Durch sein außergewöhnliches Design wurde das BLOWVERBOD-Schild über Nacht zum gefragten Sammlerstück. Zahlreiche Schilder verschwanden daraufhin spurlos, um kurz darauf bei eBay für unglaubliche Preise gehandelt zu werden.
Seit März 2006 bietet nun ein in Dortmund lebender Amsterdamer die offiziellen Schilder holländischen Gemeinden und Schulen an und versorgt darüber hinaus auch die Fans des Schildes mit 100% legalen BLOWVERBOD-AMSTERDAM Merchandising Artikeln.
Folgt dem Trend um BLOWVERBOD-AMSTERDAM jetzt auch eine Diskussion über ein ähnliches Schildmodell in deutschen Städten und Schulen?

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite