Dienstag, Mai 02, 2006

Klaus Foppa:Über Lernen

Wir möchten Sie gerne auf ein Buch aufmerksam machen, das aus Anlass des 75sten Geburtstags von Klaus Foppa entstanden ist. Es stellt eine "Festschrift" der etwas besonderen Art dar: Eine Reihe von Autoren reagiert auf eine Publikation von Klaus Foppa, in der er das faszinierende Konzept des "rezeptiven" Gedächtnisses entwickelt. Diese Reaktionen - weiterführende Gedanken, aus den Überlegungen abgeleitete Experimente, kritische Bemerkungen - werden wiederum einzeln von Klaus Foppa kommentiert. So entsteht ein vertieftes Verständnis eines psyc hologischen Problemfelds, in dem Lern- und Gedächtnispsychologie aufeinander bezuogen werden und das ein Verbindung zur Perspektive einer kontextualisierten Lern- und Gedächtnispsychologie herstellt, wie sie Foppa schon 1965 entwofern hatte.
Wenn Sie - auch ein psychologiehistorisches - Interesse an der Thematik haben, senden wir Ihnen gerne ein Exemplar des Buches zum Buchhändlerpreis (CHF Fr 34.40; Euro xxxx). Entscheidungshilfe leisten Ihnen dabei bestimmt die Abstracts der Beiträge, die Sie unter ..... abrufen können.
Klaus Foppa: "Über Lernen. Ein Gedankenaustausch" (2005)
Hrsg. Marie-Louise Käsermann & Andreas Altorfer
ISBN 10 3-9522759-5-6 bzw. ISBN 13 978-3-9522759-5-5

Inhalt
Über Lernen
Klaus Foppa 13
Kopfbewegungsverhalten während sozialen Situationen –
das Ergebnis eines «rezeptiven» Lernprozesses
Andreas Altorfer 35
Kommentar von Klaus Foppa 51
Das Problem der Assoziation und der Performanz beim
rezeptiven Lernen
Jürgen Bredenkamp 53
Kommentar von Klaus Foppa 56
Methodische Phantasie und theoretische Originalität:
Resonanzen zu Klaus Foppas Essay «Über Lernen» (2003)
Werner Deutsch 59
Kommentar von Klaus Foppa 66
Receptive Memory in Judgment and Decision Making
Wolfgang Gaissmaier, Lael J. Schooler and Gerd Gigerenzer 67
Kommentar von Klaus Foppa 80
Des Printators Probleme
Mark Galliker 82
Kommentar von Klaus Foppa 98
Gedächtnis und Lernen: Die psychologische Trennbarkeit
des phänomenologisch Unzertrennlichen
Carl-Friedrich Graumann 100
Kommentar von Klaus Foppa 112
Gedächtnis bei Bergson
Theo Herrmann 115
Kommentar von Klaus Foppa 125
Handeln, Beachten, Behalten – Lernen
Joachim Hoffmann 127
Kommentar von Klaus Foppa 140
Die Lust am wieder-holen – Über reden lernen
Marie-Louise Käsermann 142
Kommentar von Klaus Foppa 157
Über Gewohnheit
Ruth Kaufmann-Hayoz 159
Kommentar von Klaus Foppa 174
Über rezeptive Gedächtnisse
Reinhold Kliegl 175
Kommentar von Klaus Foppa 185
Die Anfänge des Gedächtnisses im Verlauf der
Ontogenese und rezeptive Erinnerungen
Monika Knopf 187
Kommentar von Klaus Foppa 197
Zur Rolle von Emotionen und Motiven
Hans-Joachim Kornadt 199
Kommentar von Klaus Foppa 208
Das Problem der ersten Spurenbildung für rezeptiven
Gedächtnisbesitz
Gerd Lüer 210
Kommentar von Klaus Foppa 216
Über die Bedingungen der Möglichkeit von Lernen
Rainer Mausfeld 218
Kommentar von Klaus Foppa 237
«Über Lernen» und die Bedeutung des «rezeptiven»
Gedächtnisses
Walter J. Perrig 239
Kommentar von Klaus Foppa 250
Lernen und Gedächtnis als Grundlage für Enkulturation
Gisela Trommsdorff 252
Kommentar von Klaus Foppa 267
Könnte das rezeptive Gedächtnis ein assoziativer Speicher
sein?
Manfred Wettler 269
Kommentar von Klaus Foppa 280
Epilog
Klaus Foppa 282

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite