Mittwoch, Juni 28, 2006

Computerspiele und Gewalt

Psychologische Studien, wie etwa die an der Universität von South Carolina im Bereich der Computerspiele zeigten, dass Kinder, die ein Gewaltspiel spielten, nach diesem eine erhöhte Aggressivität und geringere Bereitschaft für Mitgefühl besaßen.
So hatte der 14-jährige Schüler Michael Carneal aus Kentucky in Amerika fünf Kinder mittels Kopfschuss getötet. Er hatte zuvor noch nie eine Waffe in der Hand gehabt, aber dies virtuell mit Hilfe eines Computerspieles geübt.

1 Kommentare:

Blogger caroline meinte...

Computer games and force
Psychological studies, as for instance at the university of South Carolina within the range of the computer games showed that children, who played a force play possessed a increased aggressiveness and a smaller readiness for sympathy after this.
Thus the 14-jährige pupil Michael Carneal from Kentucky in America had killed five children by means of shot in the head. It had not had before ever a weapon in the hand, but had practiced this virtually with the help of a computer game.

12:08 AM  

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite