Donnerstag, Juni 01, 2006

Fachbegriffe zur Evaluation und Evaluationsforschung

Dieses Glossar ging hervor aus der Evaluationsforschung und –praxis bei Univation. Seine Quellen liegen in der deutschen und internationalen Fachliteratur. Die Begriffe wurden weiterentwickelt beim Schreiben von Evaluationsberichten und Forschungsberichten über Evaluation, bei Präsentationen vor Evaluationsfachleuten und Adressaten von Evaluationen, in Fortbildungsveranstaltungen und auf Fachkongressen.
Die ausgewählten Begriffe sind vielfach inhaltlich verknüpft, was durch zahlreiche Querverweise verdeutlicht wird. Zu zentralen Begriffen werden ausführlichere Definitionen und Erläuterungen gegeben. Solche Begriffe sind aufgenommen, die spezifisch für die Evaluation hohe Relevanz haben und deren Geltung sich nicht auf einzelne Evaluationsfelder beschränkt. Spezialbegriffe wie sie bspw. durch die quantitativen oder der qualitativen empirischen Sozialforschung genutzt werden, sind in anderen Glossaren zu finden.
Bezeichnungen von A wie Adressaten bis Z wie Zielgruppen sind genau zu klären, um eine Verständigung mit allen Beteiligten und Betroffenen zu ermöglichen.

1 Kommentare:

Blogger caroline meinte...

Technical terms for the evaluation and evaluation research
This glossary went out out of the evaluation research and - to practice with Univation. Its sources lie in the German and international technical literature. The terms further developed when writing evaluation reports and research reports over evaluation, with presentations before evaluation specialists and addressees of evaluations, in advanced training seminars and on specialized congresses.
The selected terms are often contentwise linked, which is clarified by numerous cross references. To central terms definitions and explanations in more detail are given. Such terms are taken up, the relevance specifically high for the evaluation and their validity not to individual evaluation fields were limited. Special terms like it bspw. by the quantitative or to be used, are to be found to the qualitative empirical social research in other glossaries.
Designations of A such as addressees to Z such as target groups are to be clarified exactly, in order to make a communication with all involved ones and concerning possible.

12:14 AM  

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite