Mittwoch, Juni 28, 2006

Was sind Tics?

Tics sind zeitweilige, wiederholte, stereotype Bewegungen oder Töne des Kindes, die in einer seltenen oder fast ununterbrochenen Weise auftreten können.
Er kann sich als Husten, Grunzen, Gesichtzuckungen, aber auch Schulterzucken zeigen und sind "normalen" Bewegungen ähnlich, sie sind aber nicht freiwillig.
Meist kommt es zu einer Anhäufung des Verhaltens, wenn das Kind ode eine andere Person versucht die Bewegungen zu verhindern.
Tics treten in der Kindheit häufig verschwinden bei Nichtbeachten meist von selbst. Bis ca. 10% der Buben, bei Mädchen treten Tics selten auf.
Da es eine spontane "Heilung" gibt, ist eine Behandlung unnötig.

1 Kommentare:

Blogger caroline meinte...

What are Tics?

Tics are temporary, repeated, stereotyped movements or tones of the child, which can occur in a rare or nearly continuous way.
It can do itself as cough, Grunzen, face twitching, in addition, to shoulder-twitch show and is similar to “normal” movements, it is however not voluntary.
Usually it comes to an accumulation of the behavior, if the child tries ode another person the movements to prevent.
Tics step in the childhood frequently disappear with Nichtbeachten usually automatically. To approx. 10% of the boys, with girls Tics arise rarely.
Since there is a spontaneous “healing”, a treatment is unnecessary.

12:09 AM  

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite