Startseite

 

Kontakt

 

 

 

 

 

Ikebana - Japanische Blumenkunst lernen

 

 

IkebanaStudio 19 in der StudioGalerie

 

1190 Wien, Hardtgasse 7, Tel. 0664/364 05 35

 

 


 

 

Ikebana-Kurse buchen & besuchen

 

  mit Doris Wolf (Ko En)

 

Sogetsu Teachers‘ Association, Tokyo

 

 

1) Ikebana kennenlernen

2) Grundkurs

3) Kreativkurs

 

 

l Individuelle Betreuung

l für Anfänger und Fortgeschrittene

l Möglichkeit Zertifikate aus Japan zu erwerben

 

 

 

 

 

 

 

 
 

Termine im Juni 2018

 

Do 21.6. und Do 28.6. jeweils 18.30 - 20.30 h

Fr 22.6. und Fr 29.6. jeweils  9.30 - 11.30 h

 

 

Anmeldung bis spätestens Dienstag der Kurswoche erbeten unter Tel. 0664/364 05 35

 

Eine Einheit € 15,-  incl. Zweige

 

 

 

 

1) Ikebana kennenlernen

 

 

Einstieg nach rechtzeitiger Anmeldung jederzeit möglich

 

Kreativ - Meditativ

 

 

 

 

 

l Kennenlernen der Grundbegriffe wie Drei-Linien-Prinzip der Sogetsu Schule

 

l Arbeiten eines Schalen-Arrangements mit Kenzan (MORIBANA)

 

 

 

 

l Arrangieren im Freien Stil (JIYUBANA), diese Arbeit kann nach Hause mitgenommen werden

 

l Zweige schneiden im Garten möglich

 

 

Bitte mitbringen:

 

Pro Arrangement 3-5 oder ein Bund gleiche Blumen,

wenn vorhanden: Garten- oder Ikebanaschere, flache Schale, Kenzan (= Blumenigel), Papier und Bleistift

(kann auch im Kurs ausgeborgt werden)

 

Ikebanazubehör ist in der StudioGalerie erhältlich

 

 

 


 

 

 

2) Grundkurs

 

 

Ikebana in Schalen und Vasen - Individuelle Betreuung

 

Curriculum 1 (Kapitel 1 & 2) der Sogetsu Foundation

 

 

Bitte mitbringen:

 

MORIBANA (Schalen-Arrangement) 3-5 oder ein Bund gleiche Blumen, Garten- oder Ikebanaschere,

flache Schale, Kenzan (= Blumenigel), Papier und Bleistift

 

NAGEIRE (Vasen-Arrangement) 3-5 oder ein Bund gleiche Blumen, Garten- oder Ikebanaschere, Vase, Papier und Bleistift

 

 

 


 

 

 

3) Kreativkurs

 

Jiyubana

 

Power Point Präsentation

 

 

 

 

Do 21.6. oder Fr 22.6.

 

Nageire – Direkte Befestigung (Jika-Dome)

 

Jika-Dome ist die einfachste und schnellste Befestigungstechnik, aber nicht für alle Zweige geeignet.

Diese Übung im Freien Stil kann in einer Vase beliebiger Form gearbeitet werden. Die Befestigung ist für Vasen mit schmaler Öffnung, dünnwandige und durchsichtige Gefäße geeignet. Der Zweig wird an zwei Punkten angelehnt: an der Innenseite und am Rand der Öffnung. Wichtig ist der Winkel des Anschnitts, damit das Material exakt innen an der Vase anliegt. Dazu kann es nötig sein, dieses zu biegen. Die weiteren Zweige und Blumen werden kreuzweise  dazugefügt.

 

 

 

 

Do 28.6. oder Fr 29.6.

 

Glasgefäß

 

Das Arrangement befindet sich in einem transparenten Glasgefäß unter Wasser. Es werden kein Kenzan und kein unkonventionelles Material benutzt. Die Lichtbrechung führt zu unterschiedlichen Effekten. Man kann auch farbige oder gemusterte Gefäße verwenden, doch soll dies nicht vom Arrangement im Inneren ablenken. Beim Arbeiten das Gefäß nicht gleich mit Wasser voll füllen. Das Arrangement soll von allen Seiten gut wirken.

 

 

Bitte mitbringen:

 

Blumen, Gefäß, Werkzeug dem Thema entsprechend

 

 

 

 


 

 

 

Eine Einheit € 15,-  incl. Zweige

 

Leitung: Doris Wolf (Ko En)

 

Information und Anmeldung: Tel. 0664/364 05 35

 

 

Bilder der in den Kursen entstandenen Arbeiten finden sich unter

 

IkebanaStudio 19 Rückblick