Heimische Floorball Links

Verbände

logneu.jpg (15949 Byte)

Österreichischer Floorball Verband - ÖFBV.   

Nationalteams: www.innebandy.at

Peter Tunnerstraße 19, 8700 Leoben. Tel.& Fax: 038 42 / 42 9 75

obmafadodge.jpg (9567 Byte) Vorstand Vorsitzender: Dr. Werner Daves 0676/ 9272233 Generalsekretärin: Heidemarie Leb 0676/ 9272234 Verbandstruktur

Oberösterreichischer Floorball Bund - OÖFB

Email: ooefb@lycos.de

 

obmoofbrabe.jpg (24547 Byte) Obmann: Alexander Rabengruber, Dorf 2, 4680 Haag /H. Tel: 0699/ 11634890
logstlfb.JPG (6627 Byte) Steiermärkischer Landes Floorball Bund - StLFB obfrstlfbleb.jpg (5215 Byte) Obfrau: Heidemarie Leb, Kaiserfeldstraße 6, 8700 Leoben. Tel: 0676 / 9272 234
Wiener Floorball Bund - WFB obmwienossi.jpg (6319 Byte) Obmann: Ossi Abdel Qader, Kuefsteingasse 29/17, A-1140 Wien. Tel.: 01-9838 004

Vereine im www:

FBV Haag

FBV Haag ´99

Wiener FV´98 Wiener FV ´98 Car. Flyers Villach Flyers Villach
FBV Buchkirchen FBV Buchkirchen IC Graz IC Graz FBV Klagenfurt FBV Klagenfurt
IBC Leoben IBC Leoben TVZ Wikings TVZ Wikings IFC Weer/Kolsass IFC Weer/Kolsass
KAC - floorball KAC-floorball Vikinger Götzis UHC Vikinger Götzis    

Floorball in Österreich

Herrennationalmannschaft

Österreichs Herrenteam
Österreichs Herrennationalmannschaft

Vierte Herren WM von Finnland 2002!  ÖFBV Link!

Österreichs Herrenteam schaffte bei der WM in Helsinki den langersehnten Aufstieg in die A-Division:  Der zweite Platz hinter Russland reichte dafür, da bei der nächsten WM auf zehn Teams aufgestockt wurde.

Österreichs Spiele:

AUT - Australien 4:1

AUT - USA 5:0

AUT - Belgien 10:0 

AUT - Polen 5:1

AUT - Estland 4:3 (Sudden Death)

AUT - Russland 3:4 (Sudden Death)

A-Weltmeister wurde bereits zum viertenmal das Team aus Schweden (6:4 im Finale gegen Finnland, über 14.000 Zuseher!), Dritter wurde die Schweiz (4:3 im Spiel um Platz 3 gegen Tschechien).

******** 

Österreichs Herrennationalteam nahm vom 14.05.00 - 21.05.2000 bei der dritten Floorball WM in Norwegen teil. Dabei erreichte sie den sehr guten zweiten Platz in der B-Gruppe hinter Deutschland.

Die Spiele von Österreich:

Österreich - Estland 2:2

Österreich - Großbritannien 4:4

Österreich - Ungarn 7:2

Österreich - Polen 4:3

Österreich - Deutschland 2:3.

Weltmeister wurde wie auch in den beiden Weltmeisterschaften zuvor die Mannschaft von Schweden. Dahinter folgten Finnland, die Schweiz und Dänemark.

Details zur WM auf der offiziellen WM-Homepage! WM 2000 NORWEGEN


Damennationalmannschaft

Österreichs Damenteam 

Das erfolgreiche Damen Nationalteam, Weltmeister der Gruppe B 1999 in Schweden. Eine PFIFF Delegation war dabei.

Ergebnisse von Österreich:

Österreich - Japan 5:5

Österreich - Australien 6:5

Österreich - Dänemark 3:2

Österreich - Singapur 6:3.

Österreich wird B-Gruppenweltmeister und steigt in die A-Gruppe auf.

Österreichs Damenteam gg. Ungarn

PFIFF Bad Hall Spielerinnen im Kader der Nationalmannschaft    

Neben den beiden PFIFF Mitgliedern Karin Klemmer und Heidi Leb (Hauptverein bei beiden ist allerdings der IBC Leoben), die schon jahrelang im Nationalteam spielen und auch bei den beiden Weltmeisterschaften mit dabei waren, wurden am 11.3. und 12.3.2001 auch zwei Spielerinnen, die in der DFL für die Powerladies Oberösterreich spielten, für die Länderspiele gegen Ungarn in Budapest nominiert. Birgit Heidlberger und Sieglinde Ehgartner durften sich in Ihren ersten freundschaftlichen Länderspielen über zwei 4:2 Siege gegen die Ungarinnen freuen. Birgit Heidlberger spielte dabei in beiden Begegnungen über die volle Distanz (3x 20 min) in der Verteidigung, Sieglinde Ehgartner kam im zweiten Spiel im Angriff zum Einsatz. Birgit konnte sich mit Ihrer Leistung in den WM-Kader spielen (20.5.-27.5.2001 in Riga, Lettland). Für alle anderen PFIFF - Spielerinnen besteht noch die Möglichkeit bei den ausständigen Trainingslagern, die Verantwortlichen davon zu überzeugen, dass auch Sie in den WM-Kader gehören. Siehe auch  ÖFBV !

Bei zwei Testspielen zur Damen WM in Riga unterlag Österreich in Schärding zweimal gegen die Schweiz.

5.5.01: Österreich - Schweiz 1:16

6.5.01: Österreich - Schweiz 0:11

Damen Floorball WM 2001 Riga (Lettland)

Nach dem Aufstieg bei der letzten WM in Schweden in die A-Gruppe hatte es Österreichs Damenteam in der Vorrunde durchwegs mit übermächtigen Gegnerinnen zu tun. So gelang in der Vorrunde auch nur ein Tor, alle drei Spiele gingen klar verloren. Der letzte Gruppenplatz bedeutete, dass das Spiel gegen Deutschland über Verbleib oder Abstieg in die B-Gruppe entschied. Das dramatische und spannende Spiel endete mit einer unglücklichen und denkbar knappen 1:2 Niederlage. Österreich spielt daher bei der nächsten Damen WM in der Schweiz 2003 wieder in der B-Gruppe. Weltmeister wurde Finnland (2:0 im Finale gegen Schweden), Dritter wurde Norwegen (4:3 gegen die Schweiz). Aufsteiger aus der B-Gruppe ist Russland.

Ergebnisse von Österreich:

Tschechien - Österreich     7:1 (1:0,1:0,5:1)

Norwegen - Österreich       12:0 (3:0,3:0,6:0)

Finnland - Österreich          16:0 (2:0,6:0,8:0)

Deutschland - Österreich    2:1 (1:0,0:1,1:0)

siehe auch ÖFBV Homepage

Damen WM Riga 2001    Damen WM Riga 2001    Damen WM Riga 2001    Damen WM Riga 2001    Damen WM Riga 2001

oder die offizielle WM Homepage aus Riga:    wm riga01.jpg (62071 Byte)

Seitenanfang