1. Spieltag der Damen-Kleinfeldliga am 07.12.02 in Leoben

Quaoar

07.12.02 in Leoben: 

h.v.l.n.r.: Nöbauer Nina, Zocher Sabine, Wiesinger Barbara, Breuer Jolanda

v.v.l.n.r.: Heidlberger Birgit, Maurer Ramona, Roithinger Sandra

 

QUAOAR OÖ - TVZ WIKINGS ZELL    8:3  (3:1, 5:2)

QUAOAR OÖ - SU WIEN                       6:5  (4:3, 2:2)

QUAOAR OÖ - IBC LEOBEN                4:6  (1:4, 3:2)

 

QUAOAR OÖ spielte mit folgender Mannschaft:

Tor: Maurer Ramona

1.Linie: Breuer Jolanda, Wiesinger Barbara, Roithinger Sandra

2.Linie: Heidlberger Birgit, Nöbauer Nina, Zocher Sabine

 

 

2. Spieltag der Damen-Kleinfeldliga am 26.01.03 in Leoben

q001.jpg (81981 Byte)

26.01.03 in Leoben: 

v.l.n.r.: Wiesinger Barbara, Nöbauer Nina, Ehgartner Sigi, Zocher Sabine, Roithinger Sandra, Heidlberger Birgit, Breuer Jolanda, Maurer Ramona

 

QUAOAR OÖ - TVZ WIKINGS ZELL    7:0  w.o. (Zell nicht gekommen)

QUAOAR OÖ - SU WIEN                       3:8  (1:4, 2:4)

QUAOAR OÖ - IBC LEOBEN                4:14  (1:6, 3:8)

 

QUAOAR OÖ spielte mit folgender Mannschaft:

Tor: Maurer Ramona

1.Linie: Breuer Jolanda, Wiesinger Barbara, Roithinger Sandra, Ehgartner Sigi

2.Linie: Heidlberger Birgit, Nöbauer Nina, Zocher Sabine

 

 

3. Spieltag der Damen-Kleinfeldliga am 23.02.03 in Waldneukirchen

Quaoar in Waldneukirchen

23.02.03 in Waldneukirchen: 

v.l.n.r.: Breuer Jolanda, Heidlberger Birgit, Ehgartner Sigi

hinten: Winkler Beate, Hieslmair Katharina, Kastenhofer Nicole, Roithinger Sandra

 

QUAOAR OÖ - IBC LEOBEN                2:7  (0:3, 2:4)

QUAOAR OÖ - TVZ WIKINGS ZELL    4:3  (3:3, 1:0)

QUAOAR OÖ - SU WIEN                       0:5  (0:5, 0:0)

 

 

QUAOAR OÖ spielte mit folgender Mannschaft:

Tor: Heidlberger Birgit

1.Linie: Breuer Jolanda, Roithinger Sandra, Winkler Beate

2.Linie:

Kastenhofer Nicole, Ehgartner Sigi, Hieslmair Katharina

 

4. Spieltag der Damen-Kleinfeldliga am 30.03.03 in Bruck a.d.Gl.

QUAOAR OÖ - IBC LEOBEN                4:11  (4:3, 0:8)

QUAOAR OÖ - TVZ WIKINGS ZELL    5:1  (3:0, 2:1)

QUAOAR OÖ - SU WIEN                       1:0  (1:0, 0:0)

 

 

QUAOAR OÖ spielte mit folgender Mannschaft:

Tor: Maurer Ramona

1.Linie: Breuer Jolanda, Roithinger Sandra, Heidlberger Birgit

2.Linie:

Nöbauer Nina, Ehgartner Sigi, Hieslmair Katharina


 

GESAMT:

 

QUAOAR OÖ        12    6    0    6        48:63    12:12


 

Die Damenliga 2002/03, die nach einem Jahr Pause wieder durchgeführt wurde, war für alle Beteiligten ein großer Erfolg. Insgesamt nahmen vier Teams daran teil, bei denen insgesamt 48 Spielerinnen zum Einsatz kamen. An der Spitze war der IBC Leoben unangefochten, nur eines von zwölf Spielen ging knapp gegen Wien verloren. Leoben erlangte damit den Damenmeistertitel - auch die erfolgreichste Torschützin Karin Klemmer mit insgesamt 61 Punkten (50/11) spielte in diesem Team.

Quaoar konnte die Steirerinnen diesmal noch nicht schlagen, das 4:6 im ersten Aufeinandertreffen und die 4:3-Pausenführung in Bruck zeigten aber, dass der Unterschied nicht so groß ist. Die Duelle gegen Wien verliefen zumeist sehr spannend und ausgeglichen: Gleich zum Auftakt wurden die stärker eingeschätzten Wienerinnen mit 6:5 geschlagen! Danach setzte es zwei Niederlagen 3:8 und 0:5 ehe die letzte Begegnung mit 1:0 gewonnen wurde. Heuer noch kein Problem war das Team aus Zell/See: Das jüngste und an Spielerinnen größte Damenteam Österreichs war in diesem Jahr noch zu unroutiniert um einen Sieg zu erlangen (ein Remis gegen Wien konnte aber immerhin erreicht werden!) aber das wird sich in Zukunft garantiert ändern!

Quaoar besiegte Zell dreimal (am zweiten Spieltag reisten die Salzburgerinnen nicht nach Leoben, daher wurde die Begegnung mit 7:0 gewertet): 8:3, 4:3 und 5:1. 

Besonders positiv im Quaoar-Team fielen Jolanda Breuer und Sandra Roithinger auf: In der Scorerinnenliste erlangten sie mit 32(17/15) und 16(14/2) Punkten die Ränge 2 und 5! Aber auch alle neun anderen Spielerinnen trugen das Ihre dazu bei, dass insgesamt 5 von 11 Spielen gewonnen werden konnten.

Was bisher noch nicht funktionierte war, dass kein einzigesmal gemeinsam trainiert werden konnte und, dass es noch keinen Trainer für dieses Team gibt. Es bleibt zu hoffen, dass es bis zur nächsten Saison auch in diesem Bereich Verbesserungen gibt.

 

BILDER  +  TABELLE (ERGEBNISSE)  +  TORSCHÜTZINNEN